Preisverleihung 2008

2008-Bild-1 2008-Bild-2 2008-Bild-3 2008-Bild-4 2008-Bild-5 2008-Bild-6 2008-Bild-7 2008-Bild-8
Vor der Preisverleihung. Sitzend: Dr. Nicolas J. Bär, Präsident der Stiftung Joseph Breitbach, mit Manfred Graulich, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Koblenz. Stehend: Alexandra Plettenberg-Serban, Dr. Peter Ritter, Justiziar der Stiftung, Andreas Nentwich, Mitglied der Jury.
Barbara Harnischfeger, Leiterin des SWR-Studios Koblenz, moderiert die Preisverleihung.
Der Oberbürgermeister der Stadt Koblenz, Dr. Eberhard Schulte-Wissermann, begrüßt die Gäste zur Verleihung des Breitbach-Preises 2008 an Marcel Beyer.
Albert von Schirnding, Vizepräsident der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, begrüßt die Gäste im Stadttheater Koblenz.
Michael Ebling, Staatssekretär des Landes Rheinland-Pfalz, begrüßt im Namen des Kultusministeriums.
Hubert Spiegel, bei der FAZ für das Ressort Literatur und literarisches Leben zuständig, hält die Laudatio auf Marcel Beyer: „Vom Vogel ohne besonderen Namen“.
Dr. Nicolas J. Bär, Präsident der Stiftung, verliest die Begründung der Jury. Hinter ihm von links: OB Dr. Schulte-Wissermann, Breitbach-Preisträger Marcel Beyer, Albert von Schirnding, Manfred Graulich, Sparkasse Koblenz.
Marcel Beyer, in dessen Roman „Kaltenburg“ Vögel eine besonders Rolle spielen, mit Breitbachs Erzählband „Die Rabenschlacht“. Titel der Dankrede: „Im Kopf der Krähe“.