Veranstaltungen 2016

Lesungen mit Reiner Stach



30. November 2016

Literaturhaus Frankfurt. Moderation: Sigrid Löffler

29. November 2016

Literaturhaus München. Moderation: Sigrid Löffler

6. Oktober 2016, 19.00 Uhr

In der Landesvertretung des Landes Rheinland-Pfalz, In den Ministergärten 6, 10117 Berlin

Mutter-Beethoven-Haus





mutter

PREISVERLEIHUNG 2016



Die Verleihung des Joseph-Breitbach-Preises 2016 an Reiner Stach findet am 16. September um 18.00h im Theater der Stadt Koblenz statt.

Die Laudatio hält Paul Ingendaay
...mehr erfahren

Anmeldungen für die Preisverleihung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pressemitteilung und Begründung der Jury


LREINER STACH IN DER BUCHHANDLUNG REUFFEL



15. September 2016, 20.00 Uhr

Am Vorabend der Preisverleihung findet in der Buchhandlung Reuffel, Obere Löhr 92, Koblenz, ein Gespräch zwischen Reiner Stach und dem Publizisten Norbert Wehr statt. Eintritt frei, bitte reservieren Sie in der Buchhandlung oder telefonisch unter 0261-303070

1_09-A43A3005 07-IMG_0797 13-A43A3021 15-A43A3024 19-A43A3044 24-A43A3066 29-A43A3097
Reiner Stach in der Buchhandlung Reuffel auf dem Weg zum Dialog mit Norbert Wehr. Vor ihm sitzend, in Rot, Frau Mähler, die Nichte von Joseph Breitbach. Rechts, sitzend, v.r.n.l.: Albert v. Schirnding, Jury, und Isolde Ohlbaum.
Reiner Stach, Joseph-Breitbach-Preisträger 2016, bei seinem Auftritt in der Buchhandlung Reuffel
Frau Duchstein, stehend, begrüßt charmant wie immer ihre Gäste. Vordere Reihe: Isabell Wangelin-Höher (3.v. l.), Wolfgang Mettmann (2.v.r.)
v.r.n.l.: Frau PD Dr. Margit Theis-Scholz, Kulturdezernentin , Paul Ingendaay, Laudator, Ursula Krechel, Breitbach-Preisträgerin 2009, Albert v. Schirnding, Jury.
Reiner Stach und Nobert Wehr, Herausgeber des Schreibheft, im Dialog.
Reiner Stach und Norbert Wehr.
Blick in die Buchhandlung Reuffel während der Veranstaltung mit Reiner Stach.


Bücherlesung

Bücher aus dem Feuer 2016


die bundesweite Aktion - www.Buecherlesung.de zum 83. Jahrestag der Bücherverbrennung vom 10. Mai 1933 durch die Nazis.

Lesung gegen das Vergessen, zur Erinnerung und Mahnung organisiert von Gerhard Schmitt-Thiel und das Paul-Klinger-Künstlersozialwerk e. V. zusammen mit der Mohr-Villa Freimann und dem Kulturreferat der LH München Odeonsplatz in München

Dienstag, 10. Mai 2016, von 12 bis 14 Uhr

ab 12:30 Uhr liest Étienne Gillig Texte von Joseph Breitbach «Rot gegen Rot - Die Erzählungen - Brief des Pharisäers» - www.Joseph-Breitbach.de

 

LEIPZIGER BUCHMESSE

Leipziger Buchmessse 2016


Lese-Abend mit Raoul Schrott (Breitbach-Preisträger 2004)
Moderation Michael Hametner
19. März 2016, 19.00h. Eintritt frei

Universitätsbibliothek, Lesesaal
Beethovenstraße 6
04107 Leipzig

 

LITERATURHÄUSER

Lesungen von Preisträgern der Stiftung Joseph Breitbach in Literaturhäusern


Literaturhaus Köln
22. Februar 2016, 19.30h:
Jenny Erpenbeck, Breitbach-Preisträgerin 2013, im Gespräch mit Sigrid Löffler

Verlegt ins VHS-Forum
Rautenstrauch-Joest-Forum Cäcilienstraße 29-33
Literaturhaus Köln

Literaturhaus Köln
Lesung von Thomas Lehr, Breitbach-Preisträger 2015.
Moderation Richard Kämmerlings, Leitender Feuilletonist der Welt
17. Februar 2016, 19.30h

Literaturhaus Köln
Großer Griechenmarkt 39
50676 Köln
Literaturhaus Köln

Literatursoirée:
Thomas Lehr trifft Lothar Müller. Ein Gespräch.
10. Februar 2016, 19.30h

Literaturhaus Hamburg e.V.
Schwanenwik 38
22087 Hamburg